Wer trägt eine Corsage?

Die Corsage oder das Korsett findet man in fast allen Mode Segmenten. Die Trägerinnen verfolgen dabei sehr unterschiedliche Ziele die am Ende in den Wunsch münden gut auszusehen und sich wohl zu fühlen. Corsagen werden heute überweigend von Frauen getragen. Sie betonen die weibliche Form durch die optische Verschmälerung der Taille im Verhältnis zur Brust. Eine Corsage formt die Brüste und bringt eine schöne Wölbung hervor. Manche Männer tragen Corsagen noch heute um eine bessere Haltung zu erlangen. Dann nennt man es meist Korsett. In vergangenen Zeiten trug der Mann die Corsage um seine T-Form zu akzentuieren: breite Schultern, schmale Hüften.

Corsagen und Korsetts finden ihren Weg oft unter das Hochzeitskleid um an diesem speziellen Tag das Kleid und die Trägerin durch erotische Formen in seiner Schönheit zu steigern. Corsagen für diesen Zweck werden oft in Weiß und Creme bzw. Champagner gewählt. Nude kommt auch zum Einsatz, wenn die Trägerin mit der Durchsichtigkeit ihres Kleides spielen will. Die Corsage läßt sich gut im Alltag einbinden, als party Corsage und als Corsage für Mollige.

Bustier

-->